Urs Meier

 

 

Jahrgang 1959, verheiratet, Vater von 2 Erwachsenen Kindern und einem Baby namens BLU (13.8.2013)

Ehem. FIFA-Schiedsrichter, Unternehmer, ZDF-Fußballexperte, ehemaliger Chef der Schweizer Spitzenschiedsrichter, gefragter Redner

Vita:

Der Schweizer Urs Meier begann seine Schiedsrichter-Laufbahn 1977, nachdem er erkannte, dass sein fußballerisches Talent für eine große Karriere als Spieler nicht ausreicht. Er setzte sich damals das Ziel, bei der WM 1998 als Schiedsrichter im Einsatz zu sein.

1994 gelang ihm der entscheidende Schritt in diese Richtung, als er in den Kreis der FIFA-Schiedsrichter aufgenommen wurde. Im gleichen Jahr hatte er im U16-Spiel England gegen Irland den ersten inter-nationalen Einsatz. Außerdem pfiff er 1994 vier UEFA-Cup-Spiele.

Vier Jahre später hatte Urs Meier sein Ziel erreicht: Die FIFA berief ihn für die WM in Frankreich. Seine hervorragende Leistung in dem auch politisch brisanten Spiel USA gegen Iran machte Urs Meier international bekannt.

Nach der WM wurden internationale Einsätze für ihn die Regel: Er pfiff in der Champions League und im UEFA-Cup und leitete die Spiele Niederlande – Dänemark sowie England – Rumänien bei der Europa-Meisterschaft 2000 in den Niederlanden.

Nachdem er bereits 2001 zu den internationalen Top-Ten-Referees gezählt wurde, wählte eine Fachjury Urs Meier im Jahr darauf zum zweitbesten Schiedsrichter der Welt. Dies vor allem dank seinem souverän geleiteten Champions League Final in Glasgow zwischen Real Madrid und Bayer Leverkusen und des WM Halbfinal-Spiel Süd Korea – Deutschland.

 

 

 

Ex-Fußballschiedsrichter Urs Meier

 

 

Im Dezember 2004 – nach mehr als 883 Spielen und der EURO 2004 mit dem unvergesslichen ¼ Final-Spiel Portugal – England, beendete Urs Meier mit der Partie FC Basel gegen den FC Thun seine Schiedsrichter-Laufbahn.

Während seiner sportlichen Karriere führte Urs Meier sehr erfolgreich ein eigenes mittelständisches Unternehmen im Bereich Küchen und Haushaltgeräte mit 25 Mitarbeitern. Im Jahr 2010 verkaufte er sein Geschäft.

Tor oder nicht Tor, das ist hier die Frage. Täglich müssen wir mehrere Tausend Entscheidungen treffen. Nicht alle sind so vermeintlich einfach, wie die Wahl zwischen Honig und Marmelade am Morgen. Je größer die Tragweite und Konsequenz einer Entscheidung, desto schwerer fällt sie erfahrungsgemäß. Humorvoll, locker und authentisch nimmt Urs Meier Sie mit auf den Platz und zeigt Ihnen Parallelen zwischen Wirtschaft, Sport und Alltag auf. Verlieren Sie die Scheu vor Entscheidungen und profitieren Sie von neuen Perspektiven.

Lernen Sie, auch aus Fehlentscheidungen gestärkt hervor zu gehen, denn Sie wissen ja – nach dem Spiel ist vor dem Spiel!

Ob als erfolgreicher Geschäftsmann, im Stadion vor über 60.000 Zuschauern, vor Millionen selbsternannter Experten an den Bildschirmen, als ehemaliger Chef der Schweizer Spitzenschiedsrichter, als Berater der FIFA, der UEFA oder als Kommentator des ZDF – Urs Meier weiß, was es heißt, tagtäglich mit enormem Druck umzugehen. Zu den Besten der Welt gehörend, bewies er in fast 900 Profispielen als Unparteiischer, wie man komplexe Situationen analysiert und in Sekundenbruchteilen eine Entscheidung fällt.

Seit 2005 kommentiert er im ZDF, mit Johannes B. Kerner, Jürgen Klopp und Oliver Kahn die Spiele der Deutschen Nationalmannschaft sowie die Welt- und Europameisterschaften. 2006 erhielt er den „Deutschen Fernsehpreis“ für die beste Sportsendung.

Er vermittelt und setzt neue Maßstäbe im modernen Management, basierend auf Erfahrung, praktikabler Verknüpfung und lösungsorientierter Adaption aus dem Profisport und modernem Management. Er ist seit Jahren ein gefragter Berater, Coach und Redner.

 

Publikationen:

Du bist die Entscheidung. Schnell und entschlossen handeln, 2008

Mögliche Vortragsthemen:

Zwischen den Fronten – Entscheidungen unter Druck

Täglich treffen wir beruflich und privat unzählige Entscheidungen. Viele davon müssen in Sekundenschnelle getroffen werden und es bleibt keine Zeit für lange Überlegungen und Abwägungen.

Wie Sie klar, kompetent und zielsicher Entscheidungen treffen und vor allem auch durchsetzen, weiß´ Urs Meier nur zu genau, musste er sich als Unparteiischer doch oft gegen Unverständnis und Widerspruch behaupten. Die gute Nachricht, Entscheidungen treffen ist trainierbar!

 Mit Beispielen aus seiner Praxis als Schiedsrichter, aber auch Unternehmer, zeigt Urs Meier Parallelen zwischen Sport und Wirtschaft auf. Er verrät Ihnen, wie Sie als natürliche Autorität wahrgenommen werden – ohne dabei Ihren Humor zu verlieren.

Vision Fairplay – Faires Miteinander im Business

Faires Miteinander in Beruf, Privatleben und Sport sind die Voraussetzung für ein funktionierendes System.

Was hat ein Schiedsrichter mit Entscheidungsträgern aus der Wirtschaft gemeinsam?

Lernen Sie von Urs Meier, welche persönlichen Eigenschaften und Werte Sie für ein „Fairplay“ benötigen, damit Sie auch morgen noch „Sportsfreunde“ bleiben.

Du bist die Entscheidung

Was braucht ein Unternehmen, um langfristig erfolgreich zu werden und vor allem zu bleiben? Wie schaffe ich nachhaltig Motivation und Begeisterung?

Das Treffen von Entscheidungen, Persönlichkeit, die Übernahme von Verantwortung und Konsequenzen spielt dabei eine bedeutende Rolle, für jeden einzelnen Menschen in einer Organisation, alleine oder im Team.

Urs Meier gibt Ihnen die nötigen Techniken an die Hand, die Sie auf dem Weg nach oben benötigen, ausführen müssen Sie dann selbst – einfach spitzenmäßig!