Manfred Breuckmann

 

 

Manfred „Manni“ Breuckmann, 1951 in der damaligen Bergbaustadt Datteln im Ruhrgebiet geboren, ist „gelernter“ Jurist. Er studierte in Bochum und Marburg, verbrachte die Referendarzeit in Düsseldorf und war dann Beamter im Bundespresseamt in der Amtszeit von Helmut Schmidt und Regierungssprecher Klaus Bölling.

Populär wurde er aber durch seine Fußball-Reportagen im Radio, mit denen er schon während seiner Studentenzeit begann. Von 1972 bis 2008 war Manni Breuckmann festes Inventar der ARD-Bundesligakonferenz. Er berichtete von über tausend Fußballspielen, nahm an sechs Weltmeisterschaften und sechs Europameisterschaften teil.

Als überzeugter Bürger des Ruhrgebiets beeindruckten ihn besonders die Europapokalsiege von Schalke 04 und Borussia Dortmund innerhalb von acht Tagen im Jahr 1997. Beim Fußball-Stammtisch „Doppelpass“ von Sport1 zeigte er immer wieder ‚klare Kante’ und scheute auch nicht die Konfrontation mit Fußballgrößen wie Uli Hoeneß und Franz Beckenbauer.

Manni Breuckmann beschränkte sich aber nicht nur auf den Fußball: Er moderierte aktuelle Sendungen beim WDR, war landespolitischer Korrespondent in Düsseldorf, Gerichtsberichterstatter und – im Radio und im TV – Reporter beim Düsseldorfer Rosenmontagszug.

Manni Breuckmann hat fünf Bücher geschrieben, nicht nur über den Fußball: Sein letztes Werk ist ein Mallorca-Krimi mit dem Titel „Schnee am Ballermann“.

Seit dem Ende seiner Reporter-Karriere ist Breuckmann immer noch gefragter Gast in Radio und TV. Er moderiert Veranstaltungen (auch abseits des Sports, beispielsweise die „Düsseldorfer Edelstahltage“), liest aus seinen Büchern oder hält Vorträge.

Die Vorträge von Manni Breuckmann sind witzig und kurzweilig und enthalten auf jeden Fall Anekdoten aus seiner Reporter-Karriere und seine persönliche Top-Ten der Fußballer-Sprüche.

Folgende Bausteine sind auf Wunsch abrufbar:
  • Passagen aus seinen Büchern
  • Kommentare zum aktuellen Fußballgeschehen
  • ein Blick auf die wirtschaftliche Entwicklung der Bundesliga
  • kritische Anmerkungen zu Problemen des Fußballs wie Kommerzia- lisierung, Fangewalt oder FIFA

 

Fußballexperte Manni Breuckmann